DE | EN | FR | IT | ES  

AICA.ch c/o Eveline Suter
Kontakt: info@aica.ch

AKTUELL

AICA Workshop

Sonntag, 27.11.2016
im Cabaret Voltaire, Zürich
mehr

 

 

AICA-Workshop «Schreiben über Kunst» Nr. 2

Beni Bischof, Kritikerwarte, 2016
AICA-Workshop «Schreiben über Kunst»
Sonntag, 27. November 2016

Wie schreiben wir über Kunst? Welche Form von Texten lesen wir gerne, wann hängen wir sofort ab? Was können wir tun, wenn sich eine Ausstellung nicht erschliesst, wenn ein Werk kryptisch bleibt, wenn die Inspiration fehlt? Wie lassen sich Allgemeinplätze im Text vermeiden? Wie gehen wir mit starken Begrifflichkeiten und Metaphern um? Wieso sollten Werke, Kunstschaffende, Ausstellungsorte kontextualisiert werden? Und überhaupt, in welcher Person sprechen wir die Lesenden an – ich, man, der/die Autor/in, wir…?

Die AICA Schweiz bietet zu Fragen wie diesen zum zweiten Mal einen Workshop an. Die Teilnehmenden sind eingeladen, sich über ausgewählte Texte zu beugen, über das Gelesene nachzudenken und zu diskutieren. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Möglichkeiten kunstkritischer Sprache zu schärfen und so eine lebendige Kunstkritik anzuregen.

Inputreferate: Dr. Gerhard Mack (Kulturredaktion NZZ am Sonntag) und Julia Geröcs (Performance-Künstlerin)

Datum/Zeit: Sonntag, 27. November 2015, 13:30–18 Uhr
Ort: Cabaret Voltaire, Vortragssaal, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Anmeldung: via Formular an info@aica.ch
Anmeldeschluss: 11. November 2015
Kosten: für AICA-Mitglieder gratis, für Nicht-Mitglieder CHF 20.00

Texte: Teilnehmer/innen sind herzlich eingeladen, Textvorschläge für die Gruppendiskussionen einzureichen (kunstkritische Texte/ Rezensionen von max. 5000 Zeichen). Das Workshop-Komitee wird daraus eine finale Auswahl treffen und diese eine Woche vor der Veranstaltung an die Teilnehmer/innen verschicken. 

Den Workshop-Nachmittag runden wir mit einem gemeinsamen Abendessen ab (Teilnahme und Bezahlung individuell). Bitte bei der Anmeldung ebenfalls verbindlich angeben, wer mitisst, und im Falle der Verhinderung, auch wenn die Teilnahme am Workshop trotzdem erfolgt, bis spätestens 24. November 2016 Bescheid geben.