DE | EN | FR | IT | ES  

AICA.ch c/o Eveline Suter
Kontakt: info@aica.ch

AKTUELL

Workshop Schreiben über Kunst 2018

Sonntag, 25.11.2018, 13.3018 Uhr
im Cabaret Voltaire in Zürich

www.aica.ch/schreiben-ueber-kunst-18/

Buchvernissage Schreiben über Kunst

Sonntag, 25.11.2018, 18.30 Uhr
im Cabaret Voltaire in Zürich

AICA-Workshop «Schreiben über Kunst»
Sonntag, 25. November 2018

Bereits zum vierten Mal bietet die AICA Sektion Schweiz dieses Jahr einen Workshop an. In der prekären Situation, dass die Gehälter der Kunstkritikerschaft immer knapper, die Redaktionen verschlankt werden und der Vorwurf einer Verweichlichung der kulturellen Berichterstattung in der Luft liegt, wollen wir uns weiterhin darauf konzentrieren, was einen kunstkritischen Text überhaupt interessant und relevant macht. Einen Nachmittag lang werden wir in bewährter Manier nicht theoretisch diskutieren, sondern anhand von ausgewählten Textbeispielen praktische Fragen behandeln: Was macht einen Texteinstieg fesselnd? Wieviel Hintergrundinfo braucht eine Rezension? Wie ist das Verhältnis von Kontext und Ausstellung zu behandeln? Wieviel Werkbeschreibung ist zu viel? Welche Perspektive auf das Besprochene ist sinnvoll? Wo wird im Text die eigene Haltung ersichtlich? Welche Formulierungen wirken belebend, welche einschläfernd? In Kleingruppen und im Plenum werden wir diese und ähnliche Punkte zur Diskussion stellen.

Inputreferat: Patricia Grzonka
Datum/Zeit: Sonntag, 25. November 2017, 13:30–18 Uhr
Ort: Cabaret Voltaire, Vortragssaal, Spiegelgasse 1, Zürich
Anmeldung: via Formular oder auch direkt mit allen Informationen an info@aica.ch
Anmeldeschluss: 19. November 2018
Kosten: für AICA-Mitglieder gratis, für Nicht-Mitglieder CHF 20.00

 

Die Publikation zum letztjährigen Workshop mit eine, ‹ABC der Mega-Kritik›, mit Texten von J. Emil Sennewald und Daniel Morgenthaler sowie Illustrationen von Sandra Boeschenstein ist soeben erschienen und liegt der Ausgabe 11/2018 des Kunstbulletins bei. Weitere Exemplare können kostenlos über AICA bestellt werden.Wir feiern das Erscheinen der neuen Publikation mit einer öffentlichen Buchvernissage bei einem genüsslichen Apéro und mit einer Laudatio von Beat Wismer.

Datum/Zeit: Sonntag, 25. November 2017, 18:30 Uhr

 

Im Anschluss an die Buchvernissage runden wir den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ab (Teilnahme und Bezahlung individuell). Bitte bei der Anmeldung ebenfalls verbindlich angeben, wer mitisst, und im Falle der Verhinderung, auch wenn die Teilnahme am Workshop trotzdem erfolgt, bis spätestens 22. November 2018 Bescheid geben.