DE | EN | FR | IT | ES  

AICA.ch c/o Eveline Suter
Kontakt: info@aica.ch

AKTUELL

AICA Workshop

Sonntag, 27.11.2016
im Cabaret Voltaire, Zürich
mehr

 

 

AICA-Workshop «Schreiben über Kunst»

Ein unbarmerziges Auge, einen scharfen Verstand und eine kräftige Kralle - das ist es, was der rechte Kunstkritiker braucht. Und dazu ein paar gleich gesinnte (oder wenigstens ähnlich behaarte) Freunde. Gabriel von Max: "Affen als Kunstrichter", 1889.
AICA-Workshop «Schreiben über Kunst»
Sonntag, 29. November 2015

Kunstkritik ist ein Feld, das im Idealfall lebendig, kritisch konstruktiv und interaktiv ist. Demgegenüber steht die Tatsache, dass sich die Tätigkeit von uns Schreiber/innen weitgehend einsam vollzieht und die Möglichkeiten zum kontroversen Austausch über Texte, Inhalte oder auch Schreibstrategien fehlen. Dies mag mit ein Grund sein, warum sich die Kunstkritik heute generell eher verhalten zeigt.

Der Workshop der AICA Schweiz möchte dieser Situation auf den Grund gehen und die Kunstkritik anhand von konkreten Beispielen auf ihr Potenzial prüfen. In Kleingruppen besprechen wir ausgewählte Texte, die uns in irgendeiner Weise besonders aufgefallen sind, um so Thesen zum Ist-Zustand der Kunstkritik zu erarbeiten. Anschliessend diskutieren wir im Plenum Sinn und Möglichkeiten des ‹Schreibens über Kunst›. Ein bis zwei Inputreferate von namhaften Autor/innen und Kunstkritiker/innen begleiten die Diskussionsrunde.

Die Resultate des Workshops werden von der AICA in einer Broschüre zusammengefasst, die Anfang 2016 erscheint.

Inputreferate: Barabara Basting und Daniel Morgenthaler

Datum/Zeit: Sonntag, 29. November 2015, 13:30–18 Uhr
Ort: Angabe folgt
Anmeldung: via Formular an info@aica.ch
Anmeldeschluss: Montag, 9. November 2015
Kosten: für AICA-Mitglieder gratis, für Nicht-Mitglieder CHF 20.00

Texte: Teilnehmer/innen sind herzlich eingeladen, Textvorschläge für die Gruppendiskussionen einzureichen (kunstkritische Texte/ Rezensionen von max. 5000 Zeichen). Das Workshop-Komitee wird daraus eine finale Auswahl treffen und diese eine Woche vor der Veranstaltung an die Teilnehmer/innen verschicken. 

Den Workshop-Nachmittag runden wir mit einem gemeinsamen Abendessen ab (Teilnahme und Bezahlung individuell). Bitte bei der Anmeldung ebenfalls angeben, wer mitisst.